succeet GmbH
 
 
Newsletter • 6. Juli 2021
 
 
  • Skalierbarkeit und Standardisierung: Peter Aschmoneit, Kerstin Klär und Martin Hellich diskutieren
  • Customer Experience: Themen-Special CX auf der succeet21
  • Zusammenarbeit: Wir kooperieren mit der DGOF
  • GOR 21, quantilope, IfaD, Gelszus, respondi, Kantar, The Research Club
  • Lesetipps Pharma-/Healthcare-Forschung

succeet21 Präsenzmesse: 27.–28. Oktober, München. 

Informationen zum Event mit Ausstellerliste und vorläufigem Hallenplan auf unserer Website www.succeet.de.

Sommerliche Grüße – let's succeet together! 

 
 
 
succeet21 • Neues von der Messe
 
 
Erstes Programm-Highlight der succeet21 in München
 
 
Tag 1 – Podiumsdiskussion 1
 
 
 
Wir freuen uns, Ihnen schon heute anzukündigen: succeet21-Podiumsdiskussion, moderiert von Holger Geißler, Geschäftsführer marktforschung.de, consulting.de und succeet. Geißler: "Die Besetzung für meine erste Präsenz-Podiumsdiskussion seit einer gefühlten Ewigkeit steht fest: Am 27. Oktober spreche ich im Rahmen der succeet21 in München mit
 
  • Peter Aschmoneit, quantilope
  • Kerstin Klär, Q Agentur für Forschung
  • Martin Hellich, Ipsos
 
über 'Grenzen von Skalierbarkeit und Standardisierung in der Marktforschung'." 
 
Mehr Infos zur succeet21 – hier.
 
 
Ein Themen-Special auf der Marktforschungsmesse
 
 
Customer Experience – CX
 
 
In Zusammenarbeit mit marktforschung.de werden wir auf der succeet21 im Oktober dem Thema „Customer Experience (CX)“ – zusätzlich zum ohnehin schon breit gefächerten Themenspektrum – einen besonderen Stellenwert einräumen:
 
  • CX-Reihe mit 30-minütigen Live-Vorträgen in eigenem Vortragsraum.
  • Podiumsveranstaltung „Was macht CX Projekte so erfolgreich?“, moderiert von Holger Geißler.
 
Details dazu folgen.

Werden Sie jetzt Aussteller der succeet21. Buchungsschluss: Ende Juli. Kontakt hier.
 
Bild: 112014872 © Wachira Khurimon Dreamstime.com
 
 
succeet und DGOF jetzt Kooperationspartner
 
 
Wir setzen auf Zusammenarbeit
 
 
 
succeet und Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung DGOF geben ihre Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung im Hinblick auf ihre Veranstaltungen succeet21 im Oktober und GOR 21 im September bekannt.
 
Wir vom Team succeet freuen uns auf eine spannende GOR 21. Unserem Kooperationspartner DGOF wünschen wir einen guten Endspurt bei den Konferenzvorbereitungen und dann einen tollen, erfolgreichen Event! 🍀

General Online Research Conference 2021 – organized by DGOF – 100% online
 
Die GOR ist eine der wichtigsten, internationalen Konferenzen im Bereich Online-Forschung. In diesem Jahr findet sie vom Mittwoch, 8. September, bis Freitag, 10. September, als virtuelle Konferenz mit rund 100 Vorträgen, Postern, Workshops und Diskussionen statt.

Zu den Highlights der Veranstaltung gehören:
 
◾️ die zwei Keynotes:
  • Am Donnerstag spricht Mirta Galesic, Professorin am Santa Fe Institute, zum Thema „Election Polling is Not Dead: Forecasts Can Be Improved Using Wisdom-of-Crowds Questions“.
  • Am Freitag referiert Christina Elmer, Stellvertretende Entwicklungschefin, Der Spiegel, über „Analytics at its Limit: How the Pandemic Challenges Data Journalism, Forces New Formats and Reveals Blind Spots“
 
◾️ die Podiumsdiskussion "16 Tage vor der Bundestagswahl – Die Rolle der Demoskopie für Wahlen" am Freitag. Sie befasst sich passend zur Bundestagswahl im September in Deutschland mit der Lage der politischen Meinungsforschung. Moderation: Holger Geißler, marktforschung.de.
 
Mehr Info zur GOR, zum diesjährigen Programm und zur Anmeldung – hier
 
 
Branchen-News und Studien
 
 
quantilope expandiert nach UK
 
 
Auf Wachstumskurs
 
 
Der Marktforschungs-Technologieanbieter quantilope expandiert ab Juli 2021 in den UK-Markt. Geplant ist ein eigenständiger Standort in London. Das UK-Geschäft wird Georg Wesinger (Bild), Vice President EMEA, verantwortlich leiten und vor Ort mit einem Team ausbauen. Zehn bis fünfzehn neue Mitarbeiter/-innen sollen dort noch in diesem Jahr angeheuert werden.

quantilope wurde 2014 in Deutschland gegründet und beschäftigt weltweit insgesamt mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zu den Kunden gehören globale Unternehmen wie Danone, FlowersFoods, Pepsi, Nestlé und Telekom sowie namhafte Institute und Beratungsagenturen wie GfK.
 
Conjoint-Studie Gelszus und IfaD im respondi-Panel
 
 
Impfstoffe: Was die Deutschen wünschen
 
 
Welches Impfstoff-Angebot würden Personen mit Impfinteresse wählen und von welchen Merkmalen ist ihre Entscheidung abhängig? Das haben Gelszus rmm Marketing Research und das Institut für angewandte Datenanalyse IfaD im Online Access Panel von respondi in einer bevölkerungsrepräsentativen Conjoint-Studie auf Basis eines Choice-Based-Conjoints (CBC) untersucht – anhand der Eigenschaften der aktuell zugelassenen Vakzine, ohne emotional aufgeladene Anbieternamen konkret zu nennen. Am wichtigsten sind den Befragten demnach: möglichst keine Nebenwirkungen und möglichst hohe Schutzwirkung.
 
Interessant: Männer warten nicht gern. Eine im Vergleich höhere Präferenz zu einem besonders schnell verfügbaren Impfstoffprodukt lässt sich vor allem unter den Männern ausmachen. Sie wollen eher schneller als Frauen geimpft werden und sehen in Impfstoffen einen besonders hohen Nutzen, wenn sie diese aufgrund guter Verfügbarkeit möglichst noch im aktuellen Monat erhalten können.
 
 
 
Globale Kantar-Studie für die Werbebranche
 
 
Datenstrategien für Markenwachstum
 
 
Werbetreibende wünschen eine direktere und proaktivere Einbindung in die Nutzung von Daten, um die Performance ihres Marketings zu verbessern. Darüber hinaus suchen Marken eine engere Beziehung zu ihren Agenturen und Technologiepartnern, um einen breiteren Zugang zu Daten zu gewährleisten. Das geht aus einer aktuelle Kantar-Studie hervor, die Erkenntnisse aus einer globalen Umfrage unter 672 Werbetreibenden aus 39 Ländern mit den TGI Markt-Media-Daten von Kantar kombiniert. Report zum Download hier erhältlich.
 
 
Studie „Jugend und Corona in Deutschland“ – respondi-Panel
 
 
Solidarität: ja. Geduld: schwindend.
 
 
Junge Menschen akzeptieren weiterhin die Corona-Bestimmungen – halten sich an die AHA-Regeln (66%) und sprechen sich für Rücksicht gegenüber Familienangehörigen und Gleichaltrigen aus (61%). „Gleichzeitig ist die junge Generation am Ende ihrer Geduld“, so Erziehungswissenschaftler Klaus Hurrelmann.
 
Gemeinsam mit dem Jugendforscher Simon Schnetzer untersuchte Hurrelmann in der Studie „Jugend und Corona in Deutschland“ die Stimmungslage der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland. Für die Studie wurde auf Basis des respondi-Panels im Mai 2021 eine national repräsentative Stichprobe von 14- bis 29-Jährigen befragt. Zur Vertiefung wurden zusätzlich qualitative Interviews durchgeführt.

Insgesamt ist die empfundene Belastung durch die Pandemie hoch: 53% der Befragten berichten, dass sich ihre psychische Gesundheit verschlechtert habe, 48% geben an, die Kontrolle über ihr Leben zu verlieren. Das Gefühl des Kontrollverlusts, einhergehend mit dem Empfinden, sich ihrer Jugend beraubt zu fühlen, sei das größte Problem, so Schnetzer. Die Jugend brauche ein Mitspracherecht bei weiteren politischen Entscheidungen: Auch wenn die Solidarität weiterhin anhält – die Geduld scheint zu schwinden.
 
 
Unsere Lesetipps auf marktforschung.de
 
 
Aktuelle Fachartikel zu Pharma / Healthcare
 
 
4 Erfolgsfaktoren für Pharma-Forschung im Web

Web-Forschung unterliegt ihren eigenen Gesetzen und Bedingungen. Für den Healthcare-Bereich kommen noch einige Spezifika hinzu. Der Beitrag von Mareike Oehrl, Q Agentur für Forschung, identifiziert vier Faktoren, um Pharma-Forschung erfolgreich zu planen, durchzuführen und gewinnbringende Insights zu generieren.
 
Artikel hier lesen
 
Optimieren statt nur reparieren – Gesundheitsanspruch im Wandel
Der Healthcare-Markt hat sich verändert und – in Zeiten der Pandemie – an Relevanz und Präsenz gewonnen. Anja Kreutzer, SKOPOS, schildert ihre Eindrücke aus knapp 16 Jahren Pharma- und Healthcare-Forschung, erzählt von aktuellen Entwicklungen und wagt einen Ausblick.

Artikel hier lesen
 
 
The Research Club setzt wieder auf F2F
 
 
Sommerparty in London
 
 
 
Bild: The Research Club
 
 
Die Rooftop-Sommerparty hat The Research Club für Donnerstag, 12. August, im Kia Oval Cricket Ground in London angekündigt. Tara Mackay, Global Events Manager: "Diese Location bietet ein umfassendes Schutzkonzept und ermöglicht sicheres Networking – mit viel Platz, frischer Luft und ausgezeichneter Hygiene."

Tickets sind limitiert, Frühbucherpreise verfügbar. Ein Teil der Einnahmen wird, zusammen mit dem Fundraising beim Event, an CORe – Colour Of Research gespendet, um Vielfalt und Inklusion innerhalb der MR-Gemeinschaft zu fördern.

Infos und Tickets hier.
 
 
#succeet21 
 
 
 
Zu guter Letzt
 
 
Empfehlen Sie uns weiter
 
 
Kennen uns Ihre Kolleginnen und Kollegen schon? Empfehlen Sie unseren Newsletter gerne weiter. Weitere Anmeldungen und Newsletter-Archiv hier: https://www.succeet.de/de/newsletter
 
 
 
Folgen Sie uns auf LinkedIn
 
 
Tagesaktuelle Meldungen zu unseren Events und ausgewählte News aus der Insights Industry veröffentlichen wir auf LinkedIn.
 
Schauen Sie doch mal vorbei und folgen Sie uns! succeet GmbH
 
succeet GmbH | Im Baumstückle 45 | 71334 Waiblingen
Telefon: +49 7151 90 383 90 | Telefax: +49 7151 90 383 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Handelsregister: HRB: 775067 | Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Vertreten durch: Heinrich Fischer und Simone Waller-Klink
 
 
 
 
© 2021 succeet GmbH
 
 
 
 

ACHTUNG! Diese Seite benutzt Cookies und ähnliche Techniken Weitere Informationen

Einverstanden

Auf dieser Website erleichtern Cookies die Bedienbarkeit. Wenn Sie weitere Unterseiten anklicken, erklären Sie sich mit dem Setzen dieser Cookies einverstanden.

Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Kontakt

Tel.:  +49 7151 / 90 383 90
Email: info@succeet.de

Adresse

succeet GmbH
Im Baumstückle 45
71334 Waiblingen