succeet Blog

SUCCEET BLOG

A very moving event took place on the last day of Week of Market Research: “Support Ukraine”, hosted by Oliver Tabino, Q Agentur. Here Oliver describes how he experienced the extraordinary session – the live connection to a participant in a Ukrainian forest near the frontline e.g. –, what particularly impressed him, and he outlines three initiatives from the research sector. Lesen >

Market, competitor, trend or technology analyses up to date or out of date? Thomas Allgeyer from the agency Frenus emphasises the importance of those analyses for the B2B sector and shows what opportunities and challenges the industry is facing. Lesen >

Werbung soll oftmals besonders kreativ sein. Häufig ist dann aber eine Kluft zwischen der ausgefallenen Werbekreation und dem tatsächlich präsentierten Produkt zu beobachten. Warum dies der Werbewirkung schadet und wie der COM@Test dies verhindern kann, verraten Kirsten Fischer und Dr. Jens Wernecken von INNOFACT vorab zu ihrem WdM-Event. Lesen >

Entgegen der häufigen Annahme, Online-Communities seien eine rein qualitative Lösung, weist QuestionPro auf das quantitative Potenzial der Methode hin. Mit Begeisterung stellen Marcus Schatilow und Thomas Maiwald-Immer ihre Software für Online-Communities vor und zeigen, wie die Technologie lebensnahe Einblicke liefert. Lesen >

Research Communities, Riversampling und VR - Themen, die die Marktforschungsbranche u. a. momentan beschäftigen. Was hat sich in den Bereichen getan, was gibt es Neues? Dirk Wieseke von KERNWERT, Thomas Donath von NORDLIGHT und Dr. Holger Liljeberg von INFO GmbH geben Einblicke in ihre Forschungsfelder und Ausblick auf ihre WdM-Events. Lesen >

Verbraucherpanels haben durchaus ihren Nutzen, wenn es darum geht, Meinungen von Konsumenten und Trends unter Kunden oder Käufern besser zu verstehen - aber manche Zielgruppen sind viel schwieriger zu identifizieren und in Forschungsprojekte einzubinden. Der WdM-Sponsor RONIN kombiniert neue, digitale Verfahren auf Basis von etablierten Methoden, um die Reichweite und Resonanz auf Studien zu maximieren, die auf Teilnehmer aus den Bereichen B2B und Gesundheitswesen zugeschnitten sind, oder die gezielt Meinungsführer ansprechen sollen. Lesen >

Die diesjährigen WdM-Sponsoren Bilendi und Survalyzer geben im Interview erste spannende Einblicke in ihre Events rund um die Themen Dashboards und DIY-Qual. Zudem haben sie uns verraten, was für sie die Top-Trends der Marktforschung sind und wie in ihrem Unternehmen das "New Normal" aussieht. Lesen >

Customer Journeys werden immer komplexer und schwieriger zu entwirren. Herkömmliche Methoden können diese Komplexität kaum mehr bewältigen. Wie kommen wir aus diesem Dilemma heraus? Julia Görnandt vom Berliner Marktforschungsinstitut SKIM will die Lösung gefunden haben, um Customer Journeys wieder fassbar zu machen. Lesen >

Werbekampagnen, die hier zu Lande ankommen, müssen das nicht unbedingt auch in anderen Ländern tun. Diese Erkenntnis gewann DVJ Insights bei der aktuellen länderübergreifenden Studie zur Werbewirkung. Was bedeuten diese Ergebnisse für internationale Werbekampagnen und welche Unterschiede wurden in der Einstellung zu Werbung in den 30 betrachteten Ländern festgestellt? Lesen >

Wie kann ich Kunden erfolgreich und langfristig binden - das ist die "Eine-Millionen-Euro-Frage", die sich jeder Marketeer heutzutage stellt. Die Lösung: um die Needs und Motive der Zielgruppe wissen und ihnen mit Empathie begegnen. Zumindest ist dies der Ansatz, den der leidenschaftliche Markenbeziehungs-Analyst Axel Schomborg von Produkt + Markt empfiehlt. Lesen >

Die Wahl der Methode fällt immer öfter auf Experimente - warum? Für Laura Kern von der GIM liegt der größte Vorteil der Methode in der Möglichkeit, Kausalitäten zu erheben. Das typische Frage-Antwort-Spiel hat ein Ende und Fragestellungen, auf die die befragte Person keine Antwort wissen kann, finden Beantwortung. Lesen >

Mental Health - ein Thema, das mit dem Achtsamkeits-Trend in den letzten Jahren zunehmend in den Vordergund rückt und den Kern der App MindDoc bildet. eye square hat gemeinsam mit MindDoc eine Studie zur Nutzung von Mental Health Apps durchgeführt. Wie wurde das Projekt angegangen, welche Herausforderungen bringt ein solch sensibles Thema mit sich? Und wie wird die App für Online-Therapien angenommen? Lesen >

Im Rahmen der succeet22 im Oktober in München wird es zum zweiten Mal den CX-Summit geben. Welchen Themen werden auf dem CX Summit zu erwarten sein? Und welche Fähigkeiten fehlen Marktforschenden in der Regel, wenn sie auf die CX-Seite wechseln möchten? Darüber hat marktforschung.de mit dem CX-Experten Peter Pirner gesprochen, der den CX-Summit erstmals auf der Messe moderieren wird. Lesen >

Was genau bewegt Menschen, wenn sie mit Marken und Dienstleistungen aus der Mobilitätsbranche in Kontakt kommen? Welche Erwartungen haben Kunden und Kundinnen der Mobilität heutzutage? Gemeinsam mit Silvana Buljan und Anika Spliethoff blicken wir hinter die Kulissen und erhalten spannende Erkenntnisse aus der aktuellen Mobilitätsstudie. Lesen >

Auch agile Projekte können ins Stocken geraten und zu Lösungen führen, die alles andere als nutzerzentriert sind. Damit das nicht passiert, hat Axel Schomborg von Produkt & Markt „Neun Empfehlungen für agile Teams“ entwickelt. Vier davon lesen Sie hier. Lesen >

Was ist das Ideentreibhaus von Ipsos und wie kam es zu dem Begriff? Lydia Neumann und Isabelle Jacob sprechen im Interview über das Ipsos Instant|Lab und erklären unter anderem, wie der klassische Forschungsprozess dort aussieht und wie sie es schaffen, klare Interpretationen und Handlungsempfehlungen innerhalb nur eines Tages zu liefern. Lesen >

Wichtige Daten ansehnlich aufzubereiten, das ist heute in der Marktforschung von größter Relevanz. Sind Sie im Umgang mit Datenvisualiserungsprogrammen wie Tableaut allerdings noch sehr unsicher und brauchen einige Tipps und Tricks? Abhilfe schafft jetzt SKOPOS ELEMENTS mit ihrem interaktiven Workshop-Programm. Was Sie dort erwartet, verrät Sebastian Schmidt. Lesen >

Wie kann das kurz- und langfristige Wachstum einer Marke gesichert werden? Catherine Gibson und Britta Schmitz, GfK, sind überzeugt, dass dafür weder Targeting noch Mass-Marketing zu vernachlässigen ist. Vorab zu ihrem WdM-Event geben sie erste Tipps, wie eine erfolgreiche duale Wachstumsstrategie entwickelt werden kann. Lesen >

Welche Bedeutung haben Emotionen im Markenkontext? Wie kann man sie messen und welche Herausforderungen gibt es dabei? Sarah Helmich gibt im Interview zu ihrem WdM-Webinar „Live erleben: So schnell kommst Du in jeder Befragung an die Emotionen Deiner Zielgruppe.“ erste spannende Einblicke. Lesen >

Wer ein Nachrichtenangebot für junge Menschen im App-Format sucht, ist bei der SWR NEWSZONE richtig. Während eines nur fünftägigen Design Sprints erfolgte in Zusammenarbeit von SWR und Q | Agentur die Entwicklung des gesamten Grundgerüsts für die Nachrichten-App NEWSZONE. Zu welchem Ergebnis hat diese Case Study geführt? Und wie kann eine solche Case-Study in so kurzer Zeit überhaupt gelingen? Lesen >

Warum kommt man bei der Gestaltung von Customer Journeys nicht an Consumer Insights vorbei? Dirk Mörsdorf von Ipsos verrät im Interview was sich hinter dem Titel seines WdM-Events am 10. Mai verbirgt und gibt erste spannende Einblicke in das Thema. Zudem spricht er über den Nutzen von Feedbackumfragen und gibt Einschätzung, ob Customer Journeys ihrem Hype gerecht werden. Lesen >

Wie werden Kaufentscheidungen getroffen, warum entscheiden sich Personen genau für dieses Produkt? Fragen, die nahezu jede Marke interessieren dürften und die die Marktforschungsbranche immer wieder zur Entwicklung neuer Erhebungsmethoden antreibt. So auch Interrogare, die mit ihrem Shelf-Test 2.0 das Rätsel rund um Kaufmotivationen zu lösen glauben. Lesen >

Mit den Usern reden anstatt über sie – ein Kernpunkt der agilen Marktforschung. Was steckt noch hinter agilem Arbeiten? Was genau macht agile Marktforschung so attraktiv? Lesen >

Bei Entscheidungen über den Kauf von nachhaltigen Produkten ist auf der einen Seite das positive Gefühl, etwas Gutes zu tun. Dem entgegen steht das negative Gefühl, mehr Geld auszugeben als für Produkte, die nicht nachhaltig sind. Zudem stimmt die eigentliche Einstellung oft nicht mit der tatsächlichen Handlung überein. Wie kann mit diesen Aspekten umgegangen werden? Lesen >

Datenvisualisierungen werden häufig durch Technik und Kompetenzen begrenzt. Aber es geht viel mehr als manche denken. Und manche Kleinigkeiten und pfiffige Gadgets in Datendarstellung, UX und Interaktivität machen häufig den entscheidenden Unterschied, um auch die letzten, meist wichtigen Skeptiker:innen zu überzeugen. Lesen >

In den letzten zwei Jahren hat sich viel geändert, u. a. auch das Kaufverhalten von Verbrauchenden. Sie haben Vorlieben und Präferenzen entwickelt, die auch in diesem Jahr noch eine große Rolle spielen werden. Wie können Unternehmen diese Veränderungen frühzeitig erkennen, vor allem wenn sich diese Verhaltensweisen ständig weiterentwickeln und anpassen? Lesen >

Was beschäftigt die Marktforschungsbranche? Wie sieht das "New Normal" in unseren Instituten aus? Die diesjährigen WdM-Sponsoren eye square und GfK geben im Interview nicht nur spannende Einblicke in Pandemie-Auswirkungen und Zukunftsthemen, sondern auch in ihre Vorträge, die uns im Mai bei der WdM erwarten. Was werden die beiden Institute dort präsentieren? Lesen >

Wie wählt man aus dem schier unendlichen Angebot einen guten Partner für eine qualitative Forschung? Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie die Spreu vom (ukrainischen?) Weizen trennen. Oksana Bandurovych und Natacha Dagneaud von Séissmo mit Kriterien, die eine optimale Partnerwahl erleichtern. Lesen >

Welchen Vorteil bringt der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Marktforschung? Dr. Jessica Schomberg von Produkt+Markt beschreibt, wie das Institut KI einsetzt, welchen Einfluss der Einsatz auf Projekte hat und in welchen Branchen ihr Modell besonders von Nutzen ist. Lesen >

Für Ihre individuellen Aufgabenstellungen liefert Psyma maßgeschneiderte Lösungen. Dabei stehen die Menschen und ihre Motive im Mittelpunkt – über kulturelle Grenzen hinweg. Engagement, Flexibilität, Konstanz, Expertise und persönliche Betreuung ist dem Institut wichtiger als Standardlösungen. Lesen >

Wie wird sich die Insights Branche in den nächsten zehn Jahren entwickeln? Das hat Forsta die Preisträger der Forsta AIR Awards gefragt. Neben den anhaltenden Trends wie Technologie und KI spielen für viele auch Entwicklungen auf der menschlichen Ebene eine bedeutende Rolle. Lesen >

Auf KI basierende Übersetzungs-Tools sind im Alltag eine große Hilfe und in Schnelligkeit und Preis unschlagbar. Kann man sie auch für Fragebögen oder Präsentationen verwenden? Die Übersetzungsagentur wordzz, Sponsor bei der WdM22, gibt einen Einblick, wann man doch lieber noch auf von Menschen generierte Übersetzungen setzen sollte, um sich nicht zum Clown zu machen. Lesen >

Bei Deutschen gibt es oft Hemmschwellen, wenn es darum geht, am Aktienmarkt teilzunehmen. Neben Skepsis spielt fehlendes Wissen über den Finanzmarkt eine Rolle. Warum trauen sich viele nicht an Aktien heran? Welchen Beitrag können qualitative Methoden in der Finanzmarktforschung leisten? Lesen >

Die diesjährigen WdM-Sponsoren GIM und Interrogare geben im Interview bereits Einblicke in ihre spannenden Vorträge, die uns im Mai erwarten. Sie beantworten außerdem Fragen nach dem "New Normal" in ihren Instituten sowie nach aktuellen Trends in der Marktforschungsbranche. Lesen >

Welche Bedeutung haben Personas im UX-Kontext und sollte das Konzept der Personas grundsätzlich überdacht werden? Florian Tress und Pia Blumauer geben im Interview zu ihrem WdM-Event „NOVA diskutiert – Personas sind nutzlos! “ erste spannende Einblicke. Lesen >

Kunden zu verstehen und sie emotional abzuholen, ist eine hohe Kunst, vor allem bei der Vielzahl an Touchpoints, die durch den Digitalisierungsschub während der letzten zwei Jahre hinzugekommen sind. Christoph Spengler bringt Licht ins Dunkel und gibt Tipps im Umgang mit Touchpoints entlang der Customer Journey. Lesen >

Im Mai ist es so weit: Die dritte Woche der Marktforschung findet statt! moweb und Talk Online Panel sind als Sponsoren mit dabei. Im Interview sprechen Herbert Höckel und Dominic Fumelli über ihr "New Normal", Top-Trends der Marktforschung und weitere Themen. Lesen >

„Schokoladig, saftig, lecker“ – welche Macht Sensory Claims auf Konsumenten insbesondere in der Lebensmittelbranche haben, verrät Konsumentenforscherin Dr. Sonja Schwarz. Was genau steckt eigentlich hinter den sensorischen Werbeslogans und was muss dabei beachtet werden? Lesen >

Wachstum statt Durststrecke: Wie sieht das "new normal" bei INNOFACT und advise aus? Was sind die aktuellen Branchentrends? Die WdM-Sponsoren gehen außerdem auf ihre Vortragsthemen ein – seien Sie gespannt! Lesen >

Smartphone-Tracking kommt in der Marktforschung immer häufiger zum Einsatz. Das Schweizer Institut intervista nutzt die Methode, um die Mobilitätsforschung voranzutreiben. Was tut sich in dem Bereich und welche Herausforderungen erwarten die Branche künftig? marktforschung.de im Gespräch mit Beat Fischer. Lesen >

Im Mai beginnt die WdM22 – mit zahlreichen Vorträgen, Events und Pitches. Als Sponsoren mit dabei sind auch die Institute Toluna und Norstat. Frank Drewes, Toluna / Harris Interactive (li.) und Sebastian Sorger, Norstat (re.) sprechen im Interview mit marktforschung.de über aktuelle Themen und ihre WdM-Sessions. Lesen >

Am 20. und 21. Oktober findet die succeet22 in München statt. Ein Interview über den Stand der Planungen und Anmeldungen, über wichtige Neuerungen und die Frage, wie die Insights Industry ihren Durst nach persönlichen Begegnungen in München stillen können wird. Lesen >

Weitere Highlights auf marktforschung.de